Glück & Kanja Consulting AG wird als Microsoft Country Partner of the Year for Germany und zusätzlich als Microsoft Global Modern Desktop Partner of the Year ausgezeichnet.

Glück & Kanja ist erneut Microsoft Partner of the Year

Glück & Kanja Consulting AG wird als Microsoft Country Partner of the Year for Germany und zusätzlich als Microsoft Global Modern Desktop Partner of the Year ausgezeichnet.

Microsoft gab heute bekannt, die Glück & Kanja Consulting AG gleich zweifach als Microsoft Partner of the Year 2019 auszuzeichnen. Der Preis wird in diesem Jahr auf der weltweiten Partnerkonferenz von Microsoft in Las Vegas vor rund 20.000 Teilnehmern aus 140 Ländern offiziell vergeben. Glück & Kanja gehört dabei nicht nur zu den wenigen Unternehmen, die diese begehrte Auszeichnung überhaupt jemals erhalten haben, sondern setzt sich gleich in zwei wichtigen Kategorien durch. Damit nicht genug, ist es auch noch ein Wiederholungssieg, denn schon 2017 konnte Glück & Kanja den Award für sich verbuchen.

Christian Kanja, Vorstand der Glück & Kanja, freut sich über die doppelte Auszeichnung aus Redmond: “Es war eine Wette auf die Zukunft. Wir hatten von Anfang an die enormen Vorteile vor Augen, die Komplexität hybrider Infrastrukturen zu vermeiden. Vergleichbar mit Tesla in der Automobilindustrie hatte Microsoft die richtige Vision, aber es gab viele Vorbehalte im Markt und viele technische Probleme zu lösen. Durch die frühe Fokussierung auf 100% Cloud konnten wir überzeugende Antworten liefern und den Erfolg mittlerweile hunderttausendfach beweisen. Microsoft hat uns jetzt erneut darin bestätigt, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen.”

Die Auszeichnungen wurden in mehreren Kategorien vergeben, wobei die Gewinner aus einer Reihe von mehr als 2.900 Teilnehmern aus 115 Ländern ausgewählt wurden. Glück & Kanja wurde für herausragende Lösungen und Dienstleistungen in der Modern Desktop-Architektur sowie für ein hervorragendes Engagement in Deutschland ausgezeichnet.

In der nationalen Kategorie ‘Country Partner of the Year’ konnte die gemeinsame Bewerbung von GAB, Glück & Kanja und PHAT überzeugen. Die drei Microsoft-Partner aus München, Offenbach und Hamburg haben in den letzten zwei Jahren die Microsoft Cloud-Technologien in vielen Projekten konsequent und mit starker Standardisierung umgesetzt und dabei einen gemeinsamen ’100% Cloud’ Blueprint entwickelt, der am Markt einzigartig ist. Die geteilte Erfahrung und der intensive Austausch führt zu einem bisher unerreichten Grad an Verlässlichkeit bei der Einführung von Microsofts Cloud-Lösungen.

International konnte Glück & Kanja die Expertise im Bereich ‘Modern Desktop’ weiter ausbauen. Die Offenbacher gehören zur absoluten Weltspitze wenn es darum geht, Arbeitsplätze im Enterprise-Umfeld vollständig unabhängig von traditionellen IT-Infrastrukturen zu betreiben. Mittlerweile auch als ‘Starbucks-Deployment’ bekannt, hat Glück & Kanja in den letzten Jahren maßgeblich dazu beigetragen, moderne Arbeitsplätze komplett aus der Cloud zu versorgen - einschließlich der notwendigen Applikationen und eingebettet in modernste Sicherheitsstrukturen.

Die Teams von Glück & Kanja haben dabei aber nicht nur bei der Architektur von Microsoft-Systemen unterstützt. Das Unternehmen hat auch mit Managed Services ein Angebot für Kunden, die den Betrieb einer Cloud-Umgebung gemeinsam mit einem Partner gestalten wollen. Eine ‘Package-Factory’ - eine Art App Store für Unternehmen - bietet den Zugang zur aktuell größten Applikationsbasis fertiger Microsoft Intune-Pakete, ein Cloud Security Operations Center bietet die komplette Überwachung von Sicherheitsvorfällen als Service und auch im Bereich Migration und Wireless LAN kommt die Cloud-Architektur aus Offenbach ohne traditionelle Komponenten aus.

“Es ist uns eine Ehre, Glück & Kanja als Gewinner des Microsoft Global Modern Desktop of the Year Award und des Microsoft Country Partner of the Year Award auszuzeichnen“ sagt Gavriella Schuster, Corporate Vice President, Microsoft Corp. “Glück & Kanja hat mit bemerkenswerter Kompetenz und Innovationskraft Kunden geholfen, mehr zu erreichen.“

Der Microsoft Partner of the Year Award wird jährlich an Microsoft Partner vergeben, die sich deutlich mit innovativen und vor allem erfolgreichen Lösungen und Projekten bewiesen haben.

Image Description
GKProducts

Migrate the Unmigratable

Anfang 2020 ist Schluss mit dem allgemeinen Windows 7 Support. Folglich stehen im Moment viele Unternehmen vor der Aufgabe, zügig auf **Windows 10 zu migrieren**. Als vorbereitende Maßnahme ist es unvermeidlich, sich einen Überblick über Ressourcen und Anforderungen des Unternehmens zu verschaffen. Daher ist eine vollständige Inventarisierung sowohl des Hardwarebestands als auch der eingesetzten Softwareprodukte essentiell notwendig.

30.01.2019
Image Description
Microsoft GK

Glück & Kanja @ Inspire 2018

Heute startet in Las Vegas wieder die weltweit wichtigste Partnerveranstaltung von Microsoft. Die Konferenz Inspire findet dieses Jahr vom 15. bis 19. Juli 2018 im Hotel Mandala Bay und der T-Mobile Arena in Las Vegas statt. Auch dieses Jahr ist Glück & Kanja live vor Ort dabei. Wir berichten, wie wir mit unserer Lösung unsere Kunden optimal auf dem Weg zu einer cloudbasierten Infrastruktur begleitet haben. Gleich auf zwei Sessions sind wir mit unserem 100% Cloud Konzept auf der Inspire 2018 vertreten: Microsoft 365 and the modern desktop opportunity und Maximize the Modern Desktop opportunity by utilizing new partner investments.

Inspire Lobby

15.07.2018
Image Description
Event CCC

35C3

Gestern startete der 35. Chaos Communication Congress - kurz 35C3 - in Leipzig unter dem Motto Refreshing Memories. Die viertägige Veranstaltung gehört inzwischen zu einer der größten Hackertreffen der Welt und wächst jedes Jahr weiter. Rund 17.000 Technikfreaks finden sich zusammen, um in zahlreichen Vorträgen und Workshops kritisch die Auswirkungen von Technologie auf die Gesellschaft zu diskutieren.

Tickets für diese Veranstaltung zu bekommen, gleicht einem Glücksspiel. In diesem Jahr konnten gleich zwei Glück & Kanja Mitarbeiter eine der begehrten Karten ergattern.

GKler
Jochen und Pascal vor der Leipziger Messe

Die Agenda des Kongresses ist sehr politisch. Zum Auftakt der Veranstaltung sprach der britische Ökonom Guy Standing und hielt ein Plädoyer für das bedinungslose Grundeinkommen. Er sprach sich für konkrete Schritte zu mehr sozialer Gerechtigkeit und die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens aus. Ein interessanter Denkanstoss zum Jahresabschluss!

Im Anschluss warnte der amerikanische Informatiker Alex Halderman vor möglichen Wahlmanipulationen bei den kommenden US-Wahlen im Jahr 2020.

Weitere Themen beschäftigen sich unter anderem mit Biometrie und der digitalen Gesundheitsakte. Für all diejenigen, die nicht dabei sein können, stellt der CCC einen Livestream zur Verfügung. Jenseits des Konferenzprogramms bietet der Kongress Raum für Austausch, Installationen, Lightning Talks sowie zahlreiche Workshops. Es gibt auch spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche.

Installation

Veröffentlichung neuer Exploits

Einen wichtigen Teil nimmt natürlich auch dieses Jahr wieder die Veröffentlichung kritischer Sicherheitsprobleme ein. Auch wir bei Glück & Kanja verfolgen diese Vorträge immer mit großer Spannung, denn auch wenn sich der CCC in der Regel vorbildlich an die etischen Standards hält und zu einer Veröffentlichung immer auch schon der betroffene Hersteller informiert ist (und damit meist auch bereits ein Patch bereitsteht), so kann es dennoch bedeuten, dass schnell und umfassend gehandelt werden muss.

Bereits am ersten Tag demonstriert ein israelisches Team von Checkpoint auch gleich einen sehr gelungenen Coup: Einen ‘Fax-Angriff’. Auch wenn die Idee schon länger kursiert, so ist die Umsetzung auf jeden Fall sehenswert - wir haben hier mal direkt einen Link auf die Demo eingefügt, die zwei Minuten lohnen sich!

Für die meisten Kunden von Glück & Kanja ist der Angriff auf Multifunktionsgeräte kein besonderes Risiko, denn die bereits seit langem umgesetzte Zero-Trust-Network-Philosophie geht immer von unsicheren Netzen aus und konzentriert sich daher auf die Endgerätesicherheit - der 100% Cloud-Ansatz beweist sich damit erneut als moderne und sichere Strategie. Aber Infrastrukturen, die immer noch auf vermeintlich ‘sichere Netze’ setzen, sollte der Angriff unbedingt erneut zu denken geben.

28.12.2018