Das richtige Fundament für einen stabilen Untergrund

Landing Zones mit Azure Foundation

Man kann sie nicht sehen, aber ohne sie geht nichts. Fundamente wollen gut geplant sein, denn nur auf einem stabilen Grund kann man Wände bauen.

Alt text
Strategy
glueckkanja-gab Azure Foundation

Warum braucht man ein Fundament?

Die Cloud bietet viele nützliche und erfolgskritische Werkzeuge für die Produkt- und Prozessdigitalisierung. Trotz des massiven Zeitdrucks stehen Unternehmen vor der Herausforderung, die Cloud auf ein sicheres und nachhaltiges Fundament zu stellen. Mit Azure Foundation bietet glueckkanja-gab die Sammlung von Azure Landing Zone Architekturen und Best Practices aus vielen erfolgreich umgesetzten Projekten. Durch Automatisierung und Infrastructure as Code (IaC) Deployment ist eine schnelle Implementierung gewährleistet.

Was Sie mit der Azure Foundation bekommen

Organisationsstruktur

  • Setup des Tenants
  • Organisation von Management Groups und Subscriptions
  • Entwicklung und Anwendung der Tagging-Strategie
  • Definition und Implementation der Namenskonvention

Logging & Monitoring

  • Anlage eines dedizierten Audit Protokolls
  • Automatisierung der Azure-Überwachung
  • Nutzung und Konfiguration von Azure Cost Management

App-Zone Provisioner

  • Einführung dedizierter logischer Einheiten für einen Workload oder eine Anwendung
  • Ermöglicht mehrstufige Bereitstellungen (Production - Non-Production)
  • Einbeziehen vordefinierter Ressourcen und Metadaten

Security & Compliance

  • Vorauswahl von eingebauten Azure-Richtlinien
  • Anwendung der kundenspezifischen Richtlinien
  • Integration des Azure Security Centers

Networking

  • Hub-Spoke-Topologie mit integrierter Skalierungsautomatisierung
  • Zentraler Kontrollpunkt für den internen Netzwerkverkehr mit Azure Firewall
  • Vordefinierte Komponenten, die den Zutritt und den Austritt ermöglichen und steuern

Automation & Tools

  • Backup-Automatisierung für VMs und Blob-Storage
  • Update- und Patch-Verwaltung
  • Automatisches Cleaning

Access Management

  • Workload-Zugriff geregelt durch Automatisierung, RBAC und Azure AD
  • Implementierung eines sicheren Bastion/Jump-Host-Modells

100 % Azure-native components & IaC deployment

  • Templates und Funktionen in der Quellcodekontrolle
  • Pipeline-Bereitstellung mit Testautomatisierung und Quality Gates
  • Work-Item-Tracking mit Boards

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an!