Nadine
Kern

Consultant & Cloud Security Architect | Offenbach
lorem ipsum

Ich habe eine hybride Rolle – als Cloud Architect berate und implementiere ich vor allem M365 Security Lösungen beim Kunden und bin als Technical Account Manager in unserem Cloud Security Operations Center tätig. Mein Fokus liegt also auf Cloud Security.

Darum habe ich mich für glueckkanja-gab entschieden:

Ich war zunächst Kunde und habe mit den GK-Kollegen im Unternehmen am Future Workplace gearbeitet. Und man hat einfach gemerkt, wenn die GK´ler kommen – es sind coole Leute, die haben Spaß, sind super gut drauf und beschäftigen sich auch mit moderner Technik.

Ganz konkret überzeugt hat mich, dass ich bei GK-GAB mit modernster Technik arbeiten kann und mich auf das fokussieren kann, was mir Spaß macht und worin ich gut bin, technologisch gesehen – das ist vor allem Security in der Could. Der zweite Punkt der mich überzeugt hat war ganz klar das Teamgefühl wasChristian und Michael im Vorstellungsgespräch vermittelt haben und ich bei den Kollegen im Projekt ja auch schon miterlebt hatte. Da musste ich nicht lange überlegt und habe gewechselt.

Das schätze ich am meisten an unserer Unternehmenskultur:

Ganz klar das kollegiale Miteinander, egal in welchem Bereich man arbeitet. Man kann immer jeden ansprechen und es wird einem weitergeholfen.

Und wir haben echt Lust Dinge gemeinsam zu machen! Keiner sitzt allein beim Kunden und verschwindet so von der Bildfläche, sondern wir erarbeiten gerne Sachen im Team, ganz egal wo jeder von uns sitzt, ob in Hamburg, Berlin Stuttgart, München, Offenbach, Deggendorf, Spanien, Finnland usw. Was die Arbeit sonst so ausmacht ist vor allem, dass jeder Tag etwas Neues bringt. Jeder Tag ist anders und ich habe jeden Tag Spaß!

Das motiviert mich am meisten an meiner Arbeit bei glueckkanja-gab:

Wenn der Kunde happy und zufrieden ist, mir gutes Feedback gibt, weil ich ihn von etwas überzeugt habe und er dadurch weiterkommt – da mache ich mit gutem Gefühl Feierabend.

Auch wenn ich selbst was Neues entdeckt habe, z.B. neue Funktionen usw. die einem noch gefehlt haben und den Alltag erleichtern.

Mein Tipp für deinen Start bei uns:

Frag einfach, wenn dir etwas unklar ist. Bei uns ist nämlich nicht alles in strenge Vorgaben und Strukturen gepresst, vieles klappt einfach Freestyle.

Wir sind es gewöhnt, dass wir uns einfach gegenseitig fragen und voneinander lernen. Du bekommst immer eine Antwort, Unterstützung oder wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach einer Lösung.

Außerdem ist Geduld haben und Dinge auf sich zukommen lassen am Anfang meiner Meinung nach wichtig. Also finde dich die ersten Wochen einfach in Ruhe ein und lerne so viele Kollegen wie möglich kennen, die Projekte kommen dann schon schnell genug auf dich zu.

Was machst du in deiner Freizeit?

Ich bin einfach gerne in Bewegung, gehe gern zum Sport, wandern, Motorradfahren und entdecke dabei gerne Neues.